Tabellen

Tabellen erstellen Sie standardmäßig direkt im Rich Text Editor. Sie können die Tabellen in den normalen Textfluss (Inhaltselement Text & Medien) einfügen. Nur in speziellen Fällen eignet sich das Contentelement "Table".
Für Mitarbeiterlisten und -seiten eignen sich die Extensions TUM Memberlist und TUMvCard gut; für Lehrveranstaltungen TUMcourses.

Wichtig

Tabellen werden verwendet um Daten übersichtlich in einem Gitter aus Zeilen und Spalten angeordnet darzustellen. Für alles Andere gibt es Contentelemente und Layoutoptionen, die besser geeignet sind. Benutzen Sie Tabellen niemals um Texte nebeneinander zu positionieren oder wenn Sie normale Texte schreiben.

Die Verwendung des Contentelements "Table" ist aus mehreren Gründen (Usability, Barrierefreiheit, etc.) nur noch zu empfehlen, wenn Sie Ihre Tabelle mit mehreren Bildern befüllen möchten. In allen anderen Fällen verwenden Sie bitte RTE-Tabellen.

Tabellen im "Rich Text Editor"

  • Textformatierung und Verlinkung gehen einfach und sicher
  • Komplexe Layouts möglich (Zellen verbinden, Kopfzeilen definieren)
  • Spaltenbreiten definierbar (gleiche Breite oder Pixelwerte)

Contentelement „Table“

  • Einfügen von Bildern möglich
  • Table Wizard erleichtert Dateneingabe
  • Direktes Einfügen von CSV (comma-separated values), also Text mit Kommas (oder anderen Zeichen) als Zellentrenner möglich

Wir raten Ihnen auf die Verwendung des Contentelements "Table" zu verzichten und stattdessen die RTE-Tabellen zu verwenden. Einzig zum Einbinden mehrerer Bilder ist das "Table"-Element aktuell noch zu empfehlen. Bitte stellen Sie sich auch hier die Frage, ob eine Darstellung ohne Tabellen nicht geeigneter ist. Dadurch vermeiden Sie bereits jetzt, dass nach einem Upgrade eventuelle Nacharbeiten für Sie als Redakteure entstehen.