Mehrspaltiger Content

Mehrspaltiger Content bezieht sich auf Inhaltselemente, die innerhalb der Haupt-Seitenspalte nebeneinander (in Spalten) angeordnet werden. Dabei gibt es die Möglichkeit, zwei oder drei Elemente nebeneinander zu stellen; also zwei- oder dreispaltiger Content.

Das funktioniert unabhängig davon, ob im Seitenlayout die rechte Seitenspalte an- oder ausgeschaltet ist.

Inhalt auf die gewünschte Position setzen

Um eine mehrspaltige Darstellung der Inhalte zu erzielen, legen Sie wie gewohnt Ihr Contentelement vom gewünschten Type an.

Nun können Sie unter dem Reiter Appearance bei Frame die gewünschte Position auswählen (Bild 1).

Reihenfolge im Backend

Die Reihenfolge der Contentelemente im Backend muss so gewählt werden, dass Sie abwechselnd links und rechts positioniert werden (Bild 2); bei dreispaltigem Content links, mittig und rechts. Diese Reihenfolge muss eingehalten werden, damit das Layout im Frontend ordentlich aussieht.

Reihenfolge und Positionierung im Frontend

Durch die Reihenfolge der Contentelemente im Backend (Bild 2) erreicht man folgende Darstellung der Inhalte im Frontend (Bild 3).

Dreispaltiger Content

Analog zum zweispaltigen Content gibt es die Möglichkeit dreispaltigen Content anzulegen. Die dafür vorgesehenen Frames beginnen mit „3 columns“. Die Reihenfolge der Contentelemente im Backend muss so gewählt werden, dass Sie abwechselnd links, mittig und rechts positioniert werden (Bild 5). Auf Bild 6 sehen Sie das Ergebnis im Frontend.

Mehrspaltiger Content mit Rahmen (Box)

Analog zum mehrspaltigen Inhalt ohne Rahmen (siehe oben) besteht die Möglichkeit zur Erstellung von mehrspaltigen Inhalten mit einem Rahmen. Dazu wählen Sie im Auswahlmenü Frame  (Bild 1) den passenden „columns“-Frame mit dem Zusatz „with box“; z.B. „2 columns, content left, with box“.

Rahmen bei Elementen mit voller Breite

Rahmen können Sie auch um Elemente mit voller Breite setzen. Dazu gibt es eine eigene Seite.

Platzhalter einsetzen

Wenn Sie eine unvollständige „Zeile“ haben – also keine zwei (bzw. bei dreispaltigem Content drei) Spalten-Elemente – wird das nachfolgende Element neben die vorhandenen Spaltenelemente gesetzt, statt darunter. Um die „Zeile“ zu beenden und das folgende Element darunter zu setzen, müssen Sie ein leeres Inhaltselement als Platzhalter einfügen:

  • Erstellen Sie nach dem letzten Spaltenelement ein neues Inhaltselement
  • Wählen Sie im Reiter General
    • im Feld Type den Wert „Header“
    • im Feld Header zum Beispiel „(Platzhalter)“
    • bei Type den Wert „Hidden“
  • im Reiter Appearance bei Frame den Wert „3 columns, content right“

Hinweise

  • Kombinieren Sie nur Elemente gleicher Breite (2 bzw. 3 columns).
  • Halten Sie die Reihenfolge ein (links → rechts bzw. links → mittig → rechts).
  • Passende Elemente mit und ohne Rahmen lassen sich kombinieren.
  • Bei geringen Bildschirmbreiten werden die Elemente untereinander dargestellt. Die Anordnung nebeneinander ist erst ab 340 Pixel für zwei Spalten bzw. 435 Pixel für drei Spalten aktiv.