„Rich Text Editor“ (RTE)

Zur Formatierung Ihrer Inhalte steht Ihnen der Rich Text Editor (RTE) zur Verfügung (Bild 1). Er bietet eine, an grafische Textverarbeitungsprogramme angelehnte, Oberfläche. So können Sie Texte mit bekannten Funktionen und ohne HTML-Kenntinisse formatieren. Sie finden den Editor unter anderem bei dem Inhaltselement „Text & Media“ im Reiter General.

Allgemeines

  • Formatierungen werden für ausgewählten (markierten) Text übernommen, wenn Sie auf ein Symbol klicken. Sie können eine Kurbeschreibung zu jedem Symbol erhalten, wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen und ihn dort kurz verweilen lassen.
  • Formatierungen, die nicht in der Kopfzeile zu finden sind, sind nicht möglich. Wenn Sie versuchen einen anders formatierten Text einzufügen, werden nicht erlaubte Formatierungen automatisch entfernt.
  • Das Einfügen von HTML-Code ist nicht möglich.

Texte aus externen Vorlagen kopieren und im RTE einfügen

In der Praxis kommt es häufig vor, dass Texte aus Textverarbeitungsprogrammen wie beispielsweise „Word“, oder aus Webseiten in den RTE eingefügt werden sollen.

Kopieren Sie den gewünschten Text(abschnitt) durch Drücken der Tastenkombination [Strg] + [C]. Der kopierte Text wird in der Zwischenablage des PCs gespeichert. Nun wechseln Sie wieder in das Browserfenster von TYPO3. Zum Einfügen der Inhalte aus der Zwischenablage in den RTE drücken Sie die Tastenkombination [Strg] + [V].

Textabschnitte, die Sie kopiert und eingefügt haben, enthalten nicht nur den Text, sondern bringen oft Formatierungen mit. Wir empfehlen, diese Formatierungen zu entfernen, da Sie oft unerwünschte Nebeneffekte auslösen. Sie können Formatierungen beim Einfügen oder nach dem Einfügen entfernen. Zum direkten Einfügen ohne Formatierungen verwenden Sie die Tastenkombination [Strg] + [Shift] + [V].

Formatierung nach dem Einfügen entfernen

Sie können beim Einfügen übernommene Formatierungen jederzeit nachträglich entfernen.

Dazu markieren Sie den zu ändernden Text und klicken auf die Schaltfläche Remove Format (Bild 2).

Dadurch werden alle Formatierungen entfernt, die nicht schon beim Einfügen ersetzt wurden oder entfallen sind. Mit [Strg] + [Z] können Sie jederzeit Ihre Änderungen bis zum letzten Speichern rückgängig machen.

Leerzeilen im RTE vermeiden / entfernen

Wenn Sie im RTE einen Text schreiben und einen Zeilenumbruch - ohne zusätzliche Leerzeile - erstellen möchten, müssen Sie einen sog. weichen Umbruch erstellen. Halten Sie dafür die Umschalttaste gedrückt und drücken noch zusätzlich die Eingabetaste: [Shift] + [Enter].

Möchten Sie eine vorhandene Leerzeile entfernen, gehen Sie an den Anfang der Zeile und drücken die Rücktaste bis diese Zeile hochrutscht.

Probleme beim Entfernen der Formatierung

Tipp: Haben Sie Probleme beim Entfernen der Formatierung, empfehlen wir folgendes Vorgehen: Kopieren Sie den Text aus Word/Webseite und fügen diesen erst in einen einfachen Texteditor (z.B. Notepad) ein. Dort nochmals kopieren und in den RTE einfügen. Damit sollte die Formatierung komplett entfernt sein.

Formatierungen einfügen

Sie können Ihren Content auch direkt innerhalb des RTE verfassen und danach Formatierungen hinzufügen. Die Möglichkeiten, die Ihnen hierbei zur Verfügung stehen, sind durch das Corporate Design der TUM vorgegeben.

Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Styles in Ihren Text einzubauen (Bild 3), mit denen Sie Textelemente besonders hervorheben können. Die wichtigsten Styles sind intro (vgl. Einführungstext am Anfang der Seite) und small.

Bei besonderen Textelementen, wie Links oder Tabellen, stehen Ihnen hier zusätzliche Formatierungsoptionen zur Verfügung, mit denen Sie beispielsweise die Barrierefreiheit ihrer Seite optimieren können.

Sonderzeichen einfügen

Manchmal benötigt man bestimmte Sonderzeichen (z.B. spezielle Anführungszeichen, Copyrightsymbol), die sich entweder nicht auf der Tastatur befinden oder im Rich Text Editor nicht eingetragen werden können. Gehen Sie zum Einfügen von Sonderzeichen wie folgt vor:

  • Geben Sie den gewünschten Text ein und setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der das Sonderzeichen eingefügt werden soll.
  • Klicken Sie auf das Symbol Insert special character (Bild 4). Ein neues Fenster öffnet sich.
  • Durch Klicken auf ein Zeichen wird dieses in den Text eingefügt (Bild 5).
  • Mit Cancel schließen Sie das Fenster.

Links setzen

Im RTE haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Arten von Links zu setzen, um Ihre Besucher auf andere Seiten weiterzuleiten, Ihnen zusätzliche Informationen zu liefern oder eine E-Mail schreiben zu lassen.

Mehr erfahren Sie auf der Themenseite Links setzen.

Tabellen einfügen

Tabellen können Sie zum einen mit dem RTE erstellen und zum anderen mit dem eigenen CE Table.

Mehr erfahren Sie auf der Themenseite Tabellen.

Bilder und Medien

Über den RTE könnnen Sie keine Bilder oder andere Mediadateien einbinden.

Der RTE ist in das Content-Element "Text & Media" integriert. Die weitreichenden Einstellungsmöglichkeiten dieses Elements können Sie nutzen, um Bilder und andere Medienelemente, wie Audio- und Videodateien, um Ihren Text herum anzuordnen.

Weitere Informationen zu diesen Thema finden Sie auf der Seite Bilder und Medien.