Berechtigungskonzept

Die Berechtigungen für das Backend werden über die Zugehörigkeit zu Gruppen gesetzt.

Unterscheidung der Berechtigungssets

Folgende Rollen definieren die generellen Berechtigungen:

  • Redakteur: kann für alle Seiten der Instanz Inhalteselemente neu anlegen, bearbeiten oder löschen
  • Manager: kann auf dem gesamten Webauftritt Seiten und Inhalteselemente neu anlegen, bearbeiten oder löschen

Zusätzlich zu diesen, gibt es Rollen, die die generelle Berechtigung um bestimmte Funktionen erweitern:

  • fp: Zugriff auf die „functional pages“ (z.B. Impressum, Kontaktbereich)
  • news: Für die Benutzung der TYPO3-Extention News gibt es eine gesonderte Berechtigungs-Gruppe
  • Groupdelegation: Die Möglichkeit, per Groupdelegation Berechtigungen von registrierten Benutzern lokal zu verwalten, ist ebenfalls an eine Berechtigungsgruppe gebunden (siehe unten).

Hinweis

Wird einem User die Berechtigungs-Gruppe Manager zugewiesen, braucht er keine Berechtigungs-Gruppe Redakteur. Die Berechtigungs-Gruppe Manager enthält auch alle Rechte der Gruppe Redakteur.

Einen Zugang beantragen und im Backend anmelden

Wie man einen Zugang zum Backend erhalten kann, ist unter Login ins Backend beschrieben.

Lokale User-Administration mit „Groupdelegation“

Die Gruppenmitgliedschaft kann mit Hilfe der TYPO3-Funktion Groupdelegation durch lokale Administratoren verwaltet werden.

Wichtig: Mit Groupdelegation können Sie bestehende Benutzer in bestehende Gruppen (=bestimmte Berechtigungen) setzen bzw. daraus entfernen. Sie können damit keine individuellen Berechtigungen definieren oder Benutzer neu anlegen.

Hinweis

Für jeden TYPO3-Webauftritt sind in der Regel zwei User mit der Funktion "Groupdelegation" bestimmt. Sie werden hier auch Chefredakteur, lokaler Administrator oder Hauptverantwortlicher für den Webauftritt genannt.

Wir empfehlen Ihnen, bevor Sie eine Anfrage an das TYPO3-Team stellen, Ihr Anliegen mit Ihrem Chefredakteur abzustimmen. Viele Anfragen lassen sich so einfacher und schneller lösen.