Einbinden von Kalenderinhalten (iCalendar-Feeds) mit CurlContent

Neues Contentelement anlegen

Klicken Sie auf das Modul Page und legen Sie innerhalb der gewünschten Seite (Page) ein neues Contentelement mit Type „General Plugin“ an.

Wenn Sie das List-Modul nutzen, klicken Sie den Button "Create new record" und legen ein neues Contentelement vom Type "Insert Plugin" an.

Plugin „CurlContent“ auswählen

Wählen Sie den Reiter Plugin und dann im Auswahlmenü „CurlContent“ (Bild 2). Wenn das Plugin nicht in der Liste auftaucht, ist es in Ihrem Webauftritt noch nicht installiert. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an typo3@tum.de.

Plugin-Einstellungen: Datenquelle

Die Datenquelle ist die URL des iCalendar-Feeds. Wählen Sie im Reiter Plugin, dort im Reiter Data source unter URL pre-set die Option „Custom URL“ und geben unter Parameters for preset die vollständige URL des iCalendar-Feeds ein (Bild 3).

Plugin-Einstellungen: Ausgabe

Im Feld Filtering or conversion wählen Sie „Convert iCalendar data (iCal, .ics) into XML (xCal) [IcalToXcal]“.

Im Feld XSL file wählen Sie „Events as list“ (Bild 4).

Plugin-Einstellungen: XSL-Parameter

Im Feld Parameters for this XSL file können Sie Parameter angeben, um die Begrenzung der Anzahl oder des Zeitraums zu verändern. Mit der „fold“-Option und der Einstellung „portlet_box“ bei Indentation and Frames eignet sich die Ausgabe gut für die rechte Spalte.

Parameter Beschreibung Voreinstellung Beispiel
maxdays Die maximale Anzahl der Tage (ab heute), für die Einträge im Voraus gezeigt werden. 10 maxdays=30
fold Option: es werden zunächst nur Datum und Titel angezeigt. Die Details erscheinen, wenn der Benutzer den Titel anklickt. 0 fold
past Option: auch vergangene Einträge anzeigen 0 past

 

Hinweis

  • Informationen zu Serien-Terminen werden nicht berücksichtigt. Es wird nur der erste Termin ausgegeben.