TUMcourses – Lehrveranstaltungen aus TUMonline

Was ist das?

Die Extension TUMcourses kann mit Daten, die in TUMonline über Lehrveranstaltungen vorhanden sind, Listen der Lehrveranstaltungen des aktuellen Studienjahrs sowohl von Organisationen (Lehrstühle, Professuren) als auch von Personen ausgeben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Details zu den Lehrveranstaltungen anzuzeigen, unter anderem auch mit dem TUMcourses-Plugin selber. Unterschiedliche Plugin-Kombinationen erlauben so automatisch aktuelle Listen- und Detail-Ansichten.

Info:

Der Support für die TUMcourse-Extension läuft aus! Mit der Umstellung auf das neue TUM-Layout seit Anfang 2016 steht auch die neue Extension TUMcourses (mit „s“) zur Verfügung, die langfristig die alte TUMcourse (ohne „s“) ersetzen soll. Zur Erläuterung…

Die Extension TUMcourse gibt es schon länger. Wenn eine Website sie vor der Umstellung nutzte, ist sie auch im neuen Layout verfügbar. Neue Installationen wird es aber nicht mehr geben.

Die Extension TUMcourses ist seit Anfang 2016 für diejenigen Websites verfügbar, die bereits auf das neue TUM-Layout umgestellt wurden. Sie enthält und übertrifft den Funktionsumfang der alten TUMcourse-Extension.

Langfristig wollen wir die TUMcourse abschaffen. Leider gibt es keine automatische Konvertierung bestehender Plugins. Es sind verschiedene Extensions mit unterschiedlichen Einstellungen. Während einer Übergangszeit werden daher beide Extensions verfügbar sein. In dieser Zeit sollten Sie Ihre bestehenden TUMcourse-Plugins als TUMcourses-Plugins neu bauen bzw. mit der neuen Funktionalität automatisch generieren lassen.

Nach der Übergangszeit werden wir die TUMcourse-Extension abschalten.

Wie sieht es aus?

  • Das Beispiel „LVen eines Lehrstuhls“ zeigt, wie mit nur einem TUMcourses-Plugin im „List plus“-Modus die Lehrveranstaltungen eines Lehrstuhls umfassend dargestellt werden können.
  • Das Beispiel „einzelne LV“ zeigt eine fixe Detailansicht, nämlich für das Praktikum Echtzeitkommunikation (SS 2015). Diese Einzelseite wird sowohl in der Liste als auch beim Blättern in der Detailansicht berücksichtigt, zumindest so lange, wie die Liste das SS 2015 abdeckt. Einzelseiten für LVen braucht man, wenn die Seite außer dem Plugin noch Informationen enthalten soll, die mit anderen Inhaltselementen gebaut werden.
  • Das Beispiel „LVen einer Person“ zeigt, wie eine LV-Liste auf der Profil-Seite der Person mit einem „Detail view“-Plugin auf anderen Seite verbunden ist. Diese Detailseite kann auch für weitere LV-Listen genutzt werden.